Zum Inhalt

Zur Navigation

DDr. Eduard Pümpel

Eduard Pümpel, geboren 1967, hat das Medizinstudium an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck im Jahre 1991 mit der Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde abgeschlossen. Nach einem Stipendiat an der Inneren Medizin und wissenschaftlicher anatomischer Arbeit an der Anatomie Innsbruck, hat der Jungarzt die Ausbildungsstelle zum Facharzt der Zahnheilkunde im Frühling 1993 begonnen und im Februar 1995 mit der Prüfung zum Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde abgeschlossen. Nach zwei Jahren an der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie als Assistenzarzt, Schwerpunkt Laserchirurgie, wechselte er im Frühjahr 1997 in die Abteilung für Kieferorthopädie, an der er insgesamt knapp sieben Jahre als Assistenz- und Oberarzt gearbeitet hat. 2001 folgte ein Jahr Auslandsaufenthalt in Paris und London bei Dr. Fillion – der weltweit führende Lingualtechnikspezialist. 2003 eröffnete
DDr. Pümpel die Praxen in Sterzing und Telfs. Nach 11 Jahren wurden die Aktivitäten in Sterzing beendet und der Fokus gänzlich auf die Praxis in Telfs und die Familiengründung gelegt.

DDr. Eduard Pümpel:

„Wenn eine Zahnspange überhaupt notwendig ist, dann sollte sie so spät als möglich und so früh als notwendig eingesetzt werden. Denn beginnt man zu früh, dauert die Zahnspangenzeit unnötig lange. Beginnt man jedoch zu spät, wird die Regulierung schwieriger, bis diese nicht mehr in der geplanten Form durchführbar ist. Aus diesem Grund ist der ideale Zeitpunkt für den Beginn einer Zahnregulierung sehr wichtig.“


Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch!